Risk Management

Im Tagesseminar Risk Management trainieren Sie das zielgerichtete Risikomanagement in allen Phasen einer klinischen Studie an eigenen Studiendokumenten. Da die Verkehrssprache in der klinischen Forschung in aller Regel Englisch ist, wird das Seminar in englischer Sprache absolviert.

Beschreibung

Die regelmäßigen Aktualisierungen und Überarbeitungen der ICH GCP Richtlinien zeigen die hohe Bedeutung, die dem Management und der Analyse von Risiken im Kontext der Durchführung klinischer Studien zugewiesen wird. Effektives Risikomanagement bestimmt nicht nur aus Sicherheitsgründen zunehmend den Alltag in klinischen Forschungsprozessen, sondern entscheidet auch über den finanziellen Erfolg oder Misserfolg einer klinischen Studie.

Kursvarianten

Der Kurs wird als Tagesseminar angeboten und richtet sich vor allem an Clinical Research Professionals, die die Qualität und die budgetäre Effizienz von klinischen Studien durch adäquate Analyse von Risiken steigern wollen. Auch Quereinsteiger/innen sind willkommen.
Unser Seminar „Risk Management“ wird als Inhouse-Veranstaltung angeboten.

Inhalte

Der Workshop zum Risk Management vermittelt Instrumente und Analysetools, mit denen Risiken in klinischen Forschungsprozessen systematisch erkannt, analysiert, bewertet und kontrolliert werden können. Der Fokus des Seminars liegt dabei nicht auf der risikobasierten Überwachung (risk based monitoring), vielmehr werden Sie im Kurs aktives Risikomanagement in allen Phasen einer klinischen Studie durchspielen. Die Besonderheit des Trainings besteht darin, dass Sie eigene Studienprotokolle und -spezifikationen in den Kurs einbringen können.

Kursinhalte (Auszug)

  • Identifikation von Risiken in klinischen Forschungsprozessen
  • Charakterisierung und Bewertung von Risiken
  • Entwurf, Priorisierung und Standardisierung risikobasierter Handlungsstrategien
  • Umgang mit den Auswirkungen von Risiken

Termine

individuell, auf Anfrage

Ihre Ansprechpartnerin
Katharina Zeisler
0341 99 38 14 11

Haben Sie Anregungen, Wünsche oder Kritik?

Wir freuen uns über Ihr Feedback: kontakt@pharmaakademie.com